Bei einem K-Tape handelt es sich um ein elastisches Baumwolltape, welches mittels eines hautfreundlichen Klebers an der Haut haftet. Es gibt unterschiedliche Methoden für die Anlage eines solchen Tapes. Je nach dem was damit erreicht werden will, wird die entsprechende Art der Anlage ausgewählt. Wenn zb ein Muskel verspannt ist, ist der Raum zwischen Haut und Muskel verringert. Dadurch entstehen Schmerzen. Mit Hilfe des Tapes wird die Haut gedehnt und der Raum zwischen Haut und dem darunter liegenden Gewebe wird wieder größer. Es eignet sich auch um Gelenke zu entlasten bzw zu stützen. Sicherlich kann man sich auch in der Apotheke eine Kniebandage kaufen, aber man ist damit sehr eingeschränkt in der Bewegung. Mit einem K-Tape kann man sich ganz normal bewegen, ohne Einschränkungen.

 

Über mich

Ich bin in Oberösterreich aufgewachsen. Schon als Kind war es mein Traum in Wien zu leben. Über Umwege bin schließlich auch hier gelandet und genieße das Leben in der Großstadt gemeinsam mit meinem Lebensgefährten. Ich habe einige Jahre in einem Großraumbüro gearbeitet, bis ich mich entschieden habe, Heilmasseurin zu werden. Mehr lesen...

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Mehr dazu lesen Sie unter Datenschutz.